Career Service als verbindendes Element im geförderten Management Studium

Der Career Service ist ein zentrales Element des HdWM-Studienmodells vom geförderten Management Studium und ist das Bindeglied zwischen Partnerunternehmen sowie Studierenden. In dieser Funktion werden die Anforderungen der Partnerunternehmen mit den Wünschen der Studierenden zusammen gebracht, die im Idealfall zu einem „Matching“ (Vermittlung) führen. Im Gegensatz zu einem dualen Modell passiert dies beim geförderten Management Studium nicht im Vorfeld, sondern während des Studiums. In einem einzigartigen, mehrstufigen Modell, welches aus einer Kennenlern- und Bindungsphase besteht, lernen sich Partnerunternehmen und Studierende erst einmal kennen, bevor sie sich binden. Ein zentraler Aspekt, dass das geförderte Management Studium auszeichnet.

Das Matching fängt bereits beim Beratungsgespräch an

Bei Interesse an einem geförderten Management Studium ist es unabhängig, ob es sich um ein Partnerunternehmen oder Studieninteressierten handelt. Um eine optimale Vermittlung zu garantieren, werden erste Informationen bereits im Rahmen eines Beratungsgesprächs erfragt und gesammelt. Auf Seiten der Partnerunternehmen werden Informationen rund um die zu besetzende Stelle bzw. über den Personalbedarf ermittelt. Dabei spielen die Produkte bzw. Dienstleistungen und die Unternehmensphilosophie eine große Rolle. Mit diesen Informationen und Eindrücken, können die Studierenden in den mehrstufigen Karriereseminaren (2.-6. Semester) für das jeweilige Partnerunternehmen begeistert werden.

Zielgerichtete Vermittlung von Studierenden

Informationen über den Studierenden aus dem Beratungsgespräch sowie aus dem E-Profiling, welches Bestandteil des Aufnahmeverfahrens für das geförderte Management Studium ist, werden in der Kennenlernphase (1.-3. Semester) genutzt und mit den Informationen und Eindrücken der jeweiligen Unternehmen abgeglichen. Bei einer Übereinstimmung trägt der Career Service dazu bei, dass sich die Studierenden und Partnerunternehmen über Vorstellungsrunden und einer Case Study näher kennenlernen und im Optimalfall gemeinsam in die Bindungsphase (4.-6. Semester) gehen.

Betreuung während der Bindungsphase

Nachdem sich Partnerunternehmen und Studierende gefunden haben, geht es darum den geeigneten Kandidaten zu binden. Die positiven Eindrücke aus dem Praktikum (4. Semester) werden durch einen engen Kontakt zum Career Service in die folgenden Karriereseminare (5. und 6. Semester) mit den Studierenden eingebunden. Eine Werksstudententätigkeit im fünften und eine Bachelor-Abschlussarbeit im sechsten Semester verstärken dies und führen im Optimalfall zu einer Festeinstellung über das Management Studium hinaus.

Ihre Vorteile

  • Das geförderte Management Studium beinhaltet ein zielgerichtetes „Matching“ zwischen Studierenden und Partnerunternehmen.
  • Sie erhalten eine ganzheitliche Einbindung Ihrer Unternehmenskultur, Philosophie sowie Produkte/Dienstleistungen in den verlängerten Bewerbungsprozess.
  • Beim geförderten Management Studium führt die starke Verzahnung zwischen Hochschulmarketing und Personalrekrutierung zu einer Steigerung des Employer Brandings.
  • Unser einzigartiges Matching-Verfahren stellt den Menschen in den Vordergrund, der zu Ihrem Unternehmen passt.
Ihre Ansprechpartnerin Mareike Martini

Dr. Mareike Martini
Kooperationen und Partnerschaften
Tel.:+49 (0)621 490 712-14
Fax:+49 (0)621 490 712-88
mareike.martini@hdwm.org

Wissenschaftsrat Logo FIBAA Logo Centrum für Hochschulentwicklung Logo EFQM Logo